UNSER KERNTEAM. ERSTKLASSIGES KNOW-HOW

Carsten Michels - Airleben

CARSTEN MICHELS

VORSTANDSVORSITZENDER

Rainer Schindler

RAINER SCHINDLER

VORSTAND TECHNIK

Anke Hanscher

ANKE HANSCHER

VORSTAND FINANZEN

Thomas Thale

THOMAS THALE

ERSTER STELLV. VORSITZENDER

Mario Eliaschewitz

MARIO ELIASCHEWITZ

ZWEITER STELLV. VORSITZENDER

Karsten Bruns

KARSTEN BRUNS

STELLV. VORSTAND TECHNIK

Hfl Ueber.uns

EIN VERBAND AUF WACHSTUMSKURS

Der Herstellerverband für Luftleitungen HFL e.V. ist ein technischer Verein, der im Oktober 2014 in Berlin gegründet wurde und seit Januar 2015 fest im Vereinsregister verankert ist. Er setzt sich zusammen aus Herstellern von Luftleitungen, Planern aus dem Bereich der TGA sowie Zulieferern der Luftleitungsbranche.

Er bezweckt zum Nutzen der Allgemeinheit – über den Kreis seiner Mitglieder hinaus – die Förderung der Qualitätsverbesserung und Qualitätsfestlegung in der Luftleitungsfertigung und Luftleitungsmontage. Zu seinen Mitgliedern zählen renommierte Vertreter der deutschen Lüftungsindustrie.

SCHRITTMACHER FÜR QUALITÄTSSTANDARDS

Der HFL e.V. gilt als Schrittmacher in Fragen der Qualitätsstandards bei der Herstellung von Luftleitungen. Wir haben den Zweck, Expertenwissen und Innovation der Hersteller, die Vorteile für Planer, Architekten, Bauherren und Nutzern liefern, aus deren Sicht und in deren Verständnis zu vermitteln. Weiterhin werden durch Kooperation mit anderen Stellen und Organisationen des In- und Auslandes, die gleichwertige Ziele verfolgen oder an ihnen interessiert sind, bei der Erstellung von technischen Richtlinien und Beratung bei der nationalen und internationalen Normung geholfen und mitgewirkt.

WIR SETZEN MASSSTÄBE

Unser Ziel ist es, Maßstäbe für die Prüfung, Zertifizierung, Qualitätssicherung, Beratung und Begutachtung, bei Technologietransfer, Normung, Umwelt- und Ressourcenschutz sowie bei der Erstellung von Publikationen und Medien zu setzen.

Erste Ziele sind die Vereinheitlichung von Ausschreibungstexten, Festlegung von Qualitätsstandards für HFL-Mitglieder sowie die Mitsprache bei der Erstellung von Regelwerken in DIN und EN-Ausschüssen.

“Es ist fantastisch zu sehen, wie viel Expertise in diesem Kreis regelmäßig zusammenkommt. Und die Ergebnisse, die bisher erzielt wurden, sind maßgeblich für die Weiterentwicklung der Lüftungsbranche.”

JOHANNES NATTERER, FELDERER AG

KLUGE KÖPFE. NEUESTE THEMEN

  • Verschluss Luftleitung Hfl Flat 177x142

Editorialbeitrag aus CCI 10/2020: Folienverschluss

11. September 2020|

Grundsätzlich sollen RLT-Anlagen so geplant, hergestellt, errichtet, betrieben und instandgehalten werden, dass Ablagerungen in Komponenten auf ein Mindestmaß begrenzt [...]

Folienverschluss von Luftleitungsenden in Verbindung mit der VDI 6022

3. August 2020|

Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Aufenthaltsräume in Gebäuden, für alle RLT-Anlagen und Geräte und deren zentrale und dezentrale Komponenten, die die Zuluft-Qualität beeinflussen. Die Richtlinie gibt unter Berücksichtigung der Hygieneanforderungen Planungs-, Errichtungs-, Instand-haltungs-und Betriebshinweise und beschreibt dazu Prüfverfahren und Prüfkriterien für RLT-Anlagen und -Geräte. Grundsätzlich sollen RLT-Anlagen so geplant, hergestellt, errichtet, betrieben und instandgehalten wer-den, dass Ablagerungen in Komponenten auf ein Mindestmaß begrenzt werden und damit eine Reinigung von Zuluft-Leitungen in der Regel nicht erforderlich ist.

UNSERE MITGLIEDER UND UNTERSTÜTZER